Telefonie

Prinzip: Analoge Sprache wird digitalisiert und in etwa 40 Päckchen pro Sekunde zerlegt. Diese Päckchen tragen einen "Adreßaufkleber", der sie über diverse Knotenpunkte sicher zum Ziel bringt. Dort angelangt, werden die Päckchen wieder zusammengesetzt und als Klang ausgegeben. Die Sprachqualität entspricht der einer akzeptablen Handy-Verbindung.

Bestehende Leitungen werden durch die Internet-Telefonie sehr viel effektiver ausgelastet als beim klassischen Telefonat, denn es muß nicht permanent eine Leitung zwischen beiden Gesprächspartnern geschaltet sein. Wer sich an zeitweisen Sprechpausen nicht stört, kann so sehr günstig mit der ganzen Welt telefonieren.

Net2Phone: ab 0,18 DM/min. (USA), 0,36 DM/min. (Deutschland)

Deltathree: ab 0,225 DM/min., 0,414 DM/min. (Deutschland)

Deutsche Telekom: Testbetrieb, Infos unter 0800 / 3308115

 

Anspruch und Wirklichkeit

Im März 1998 hat in den USA eine Konferenz über Internet-Telefonie stattgefunden. "Der Besuch der Konferenz hinterließ den Eindruck, daß es sich nicht um ´Hype´ handelt. Keine der anwesenden IP-Telefonie-Firmen zeigte einen Live-IP-Anruf." (aus: c´t 10/1998, S. 40).

Beitrag: Voice on the Net (c´t 10/1997, S. 220-225)

 

zurück