Client/Server-Struktur

Die Entwicklung des Internet basierte auf dem Betriebssystem Unix. Fast alle zentralen Rechner im Internet laufen unter Unix, da dieses System optimale Unterstützung beim Aufbau von Diensten im Internet gewährleistet. Unix-Rechner sind allerdings relativ komplex zu verwalten und inzwischen wird auch durch andere Betriebssysteme Unterstützung für Internet-Dienste geboten, sodaß immer mehr nicht Unix-basierte Server im Internet zu finden sind. Ein Rechner, der einen Dienst bereitstellt, wird Server genannt. Ein Rechner, welcher den Dienst in Anspruch nimmt, wird Client genannt.

 

zurück