Chat

Internet Relay Chat (IRC)

Bei der Verwendung von FTP-Servern tritt das Problem auf, dass Server nur zeitweise online sind (keine Standleitung). Dieses Problem wird perfekt über den IRC (Internet Relay Chat) gelöst. Dieser Chat-Dienst bietet nach Themen sortierte Diskussionsgruppen. Chats sind "live", jeder Teilnehmer sitzt also tatsächlich zur gleichen Zeit vor seinem Rechner und tippt seine Texte ein. Treten Sie also einem Kanal bei, beobachten Sie eine Weile die Diskussion, und posten Sie dann Ihre IP. Erkunden Sie den IRC (zum Beispiel Efnet oder Dalnet). Dabei werden Sie sehr schnell Kontakt zu privaten FTP-Servern bekommen.

Virtueller Stammtisch und Flirtbörse: Immer mehr Netizens treffen sich online mit Gleichgesinnten, um klassisch im IRC (Internet Relay Chat) per Tastatur oder multimedial per 3D-Avatar, Mikrofon und Lautsprecher miteinander zu quatschen. Multimedia-Erweiterungen bringen neue Elemente ins Web. Mirc, inzwischen Version 5.3 1, ist der meist genutzte IRC-Client für Windows. Die umfangreiche Server-Liste, die eingängige Bedienung und die einfache Konfiguration erleichtern den Einstieg auch für Laien. Mittels verschiedener Listen können Freunde und unliebsame Zeitgenossen 'verwaltet' werden. Trigger und Aliase für alle Gelegenheiten runden das Angebot ab. Vorbildlich ist auch die stark an die Bedürfnisse der Benutzer anpassbare Oberfläche. Der Alleskönner unter den Chat-Clients für den Macintosh heißt ircle. Durch die Fülle an Einstellungen lässt sich das Programm weitgehend den Wünschen des Benutzers anpassen. Ircle glänzt mit einer umfassenden Unterstützung der systemweiten Makrosprache AppleScript. Damit lässt sich jeder Aspekt des Clients in eigenen Plug-Ins verwenden und neu kombinieren. Als Sahnehäubchen erlaubt der Client die Sprachausgabe eines Gesprächs via PlainTalk. John Bafford hat bei der Entwicklung von ShadowIRC besonderen Wert auf Geschwindigkeit und Flexibilität gelegt. Das Fenster der Eingabezelle hält Einblendmenüs für die benutzen Spitznamen und Kanäle bereit, so daß sich mit relativ wenig Mausschieberei zwischen Kanälen umschalten lässt. Eine C-Schnittstelle für Plug-Ins macht das Programm universell erweiterbar. (c´t 12/98)

 

Online-Gespräche verursachen eine hohe Netzbelastung (CZ 27/1995)

 

zurück